Brennnessel Auflauf

Süßkartoffelauflauf mit Brennnessel

Neulich beim Spazieren in einem mir völlig unbekannten Stadtteil von Mainz, wurde ich von der Natur überrascht. Wo man nur hinsieht ist es grün und ein Bächlein plätschert vor sich hin. Auf den Wiesen beginnen die Blumen und der Löwenzahn zu blühen.
Ein Großteil der Wiese ist übersät mit Brennnesseln und irgendwie blieb mir das im Gedächtnis.

Einige Tage später - die Wiese wurde noch nicht gemäht - bin ich zurück um ein paar  zu sammeln. Ich habe mir im Netz ein Rezept erstöbert und so wandern ganz viele Nesseln in meinen Beutel. Wie das geht? Mit Gummihandschuhen… Ganz wichtig!
Ganz nebenbei habe ich übrigens wieder einige tolle Bilder mit der Fujica gemacht und diesmal auch direkt mit dem neuen Objektiv. Vielleicht gibt es bald was zu sehen, wenn der Film endlich entwickelt ist.
Zurück zu den Nesseln…

Ich habe noch nie ein Rezept mit Brennnesseln zubereitet aber nun bin ich neugierig. Eine Brennnessel enthält sehr viele Mineralstoffe, Eiweiß und ca. 7 mal mehr Vitamin C als eine Orange? Ich bin beeindruckt als ich das auf Wikipedia lese. Also ab ins Essen damit, ich bin überzeugt. Und ich bin noch viel mehr: ich bin angefixt von Wild wachsender Nahrung und ab jetzt auf der Suche nach Zutaten um meinen ersten Wiesensalat zuzubereiten. Was da alles hinein kann werde ich demnächst herausfinden. Aber nun zurück zum Auflauf.

Brennnessel Auflauf

Zutaten

1 Süßkartoffel
1 großer Kohlrabi
500g Hack
3 Eier
300ml Milch
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Chilli
Muskatnuss

Zubereitung

Die Brennnesselblätter gründlich waschen und eine Minute kochen lassen. So verlieren sie ihre brennende Wirkung.
Nun die Süßkartoffel und den Kohlrabi schälen und beides in 3mm dicke Scheiben schneiden. Am besten vorher einmal längs halbieren, damit die Scheiben nicht zu groß werden.
Alles in eine große Auflaufform schichten. Nun 500g in einer Pfanne anbraten und kräftig nach belieben würzen. Ich nehme immer Salz, Pfeffer, Parikapulver und Chilli.
Während das Hack brät, die Eier mit Milch und Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Zum Schluss alles in die Auflaufform geben und die Flüssigkeit über allem verteilen und bei 200° für 40 Minuten in den Ofen stellen. Danach heraus holen, Käse darüber verteilen und weitere 10-15 Minuten backen. Feeeeertig.

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twittershare on TumblrPin on Pinterest

Ju

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>